Junge Union startet Neumitgliederkampagne – Politisches Engagement ist für unsere Gesellschaft wichtig

Christopher Liedelt und Jasmin Krause verteilen JU-Stundenpläne

Christopher Liedelt und Jasmin Krause verteilen JU-Stundenpläne

Unter dem Motto „Pack mit uns an! Für deine Zukunft.“ startet heute die Neumitgliederkampagne der Jungen Union Schleswig-Holstein. Die größte politische Jugendorganisation Schleswig-Holsteins möchte junge Menschen überzeugen, sich politisch zu engagieren und sich aktiv in der Gesellschaft einzubringen.

Dazu erklärt der Landesvorsitzende Tobias Loose, MdL: „Gerade in der heutigen Zeit ist ein offener politischer Diskurs von enormer Bedeutung. Wir wollen für die Parteienlandschaft in Deutschland werben, die Hürden für einen Parteieintritt senken und vor allem zeigen, dass Politik Spaß macht. Die Kampagne startet mit einer landesweiten Stundenplan-Verteilaktion, bei der 15.000 Stundenpläne an Schulen im ganzen Land verteilt werden. Wir sind dankbar für die Unterstützung unseres CDU-Landesvorsitzenden und Ministerpräsidenten Daniel Günther und des CDU-Fraktionsvorsitzenden Tobias Koch. Denn die Gewinne für die Personen, die am meisten Neumitglieder geworben haben, sind ein Grillen mit Daniel Günther und ein Frühstück mit Tobias Koch.

Dazu ergänzt die Kreisvorsitzende Jasmin Krause des JU Kreisverbandes Segeberg: „Als Junge Union Kreisverband Segeberg sind wir im Kreis mit 4 Ortsverbänden vertreten. Wir sind eine schlagkräftige Gruppe von jungen Menschen, die sich für unseren Kreis einsetzen. Insbesondere die Themen Digitalisierung und Infrastruktur sind für uns vor Ort wichtig. Jede Interessierte und jeder Interessierter kann jederzeit bei unseren Stammtischen, bei öffentlichen Vorstandssitzungen oder anderen Veranstaltungen vorbei kommen und sich einbringen. Sowohl im Ortsverband, als auch im Kreis- oder Landesverband. Jeder ist herzlich willkommen.“

Veröffentlicht unter Allgemein |

Junge Union Bad Segeberg startet neu durch

Tristan Jadzewski und Jasmin Krause

Bad Segeberg – Die Junge Union will sich in der Kreisstadt auf ihrer Jahreshauptversammlung am Sonntag, 26. August um 16 Uhr im Schützenhof, Dorfstraße 86 neu aufstellen und wieder aktiv werden. Initiator ist der neu gewählte CDU Stadtvertreter Tristan Jadzewski (26).

Gast: Ole Christopher Plambeck MdL

„Wir möchten den JU-Ortsverband mit dem Rückenwind der Kommunalwahl wieder neu beleben“, kündigt die JU Kreisvorsitzende Jasmin Krause (20)  in ihrer Einladung den Termin an.

Der JU-Ehrenvorsitzende, KPV-Landesvorsitzende   und Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck wird an der Versammlung teilnehmen. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.

Mitglied der Jungen Union kann werden, wer das 14. Lebensjahr vollendet hat. Die Mitgliedschaft erlischt mit der Vollendung des 35. Lebensjahres.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Machts noch mal, Jungs

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU bleibt im Kreis Segeberg mit Abstand stärkste Kraft

Der CDU Kreisvorsitzende Gero Storjohann MdB diskutiert mit Landrat Jan Peter Schröder das Wahlergebnis

So sehen Sieger aus: Claus Peter Dieck (als nächster Kreispräsident im Gespräch) und Marek Krysiak konnten ihre Wahlkreise klar für die CDU direkt gewinnen.

Wahlberechtigte:  223.560
Wahlbeteiligung:  43,8%

Zu den Ergebnissen der Kreistagswahl gelangen Sie hier

Die CDU hat von  25 Wahlkreise 23 gewonnen

Berichte und Analysen folgen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Umfrage: Große Zustimmung für Jamaika-Koalition

Foto anklicken um Direkt zum Bericht zu gelangen
Interesse an Kommunalwahl hoch

Rund zwei Wochen vor der Kommunalwahl ist das Interesse offenbar etwas höher als vor fünf Jahren. Insgesamt sagen 6 von 10 Wahlberechtigten, sie seien sehr stark oder stark interessiert (61 Prozent/+ 2). Als größte Probleme werden von den befragten Wahlberechtigten der Zustand in der Infrastruktur (45 Prozent) sowie die Verbesserung der Situation im Bildungsbereich (29 Prozent) genannt. Jeder dritte Schleswig-Holsteiner traut am ehesten der CDU zu, die wichtigsten kommunalen Probleme zu lösen (32 Prozent). Im Vergleich zur Kommunalwahl 2013 ist das Vertrauen in die Christdemokraten damit um drei Prozentpunkte gewachsen. Jeder Fünfte vertraut auf die SPD (20 Prozent), das ist ein deutlicher Rückgang von 8 Prozentpunkten im Vergleich zur Kommunalwahl 2013.

Veröffentlicht unter Allgemein |