Ja …Jost de Jager

Veröffentlicht unter Allgemein |

Keine Mehrheit für die Dänen-Ampel!

In der Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF-Politbarometer Extra Schleswig-Holstein von dem 27.04.2012 liefern sich CDU und SPD weiterhin ein Wettrennen.Beide liegen mit 31% gleichauf.Dennoch zeigt diese Umfrage eindeutig die Instabilität der Dänen-Ampel.So hat diese zum ersten Mal keine Mehrheit mehr.

Spitzenkandidat Jost de Jager sagte:

„Wir werden mit Abstand stärkste Kraft.Im Norden herrscht eine ähnliche Situation wie jüngst vor der Wahl im Saarland. Es bleibt ein enges Rennen.“

Dies war die letzte Umfrage vor der anstehenden Landtagswahl in Schleswig-Holstein.Die Junge Union Seth wird bis zum Schluss um jede einzelne Stimme kämpfen,sodass eine Regierung ohne die CDU nicht möglich ist.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ausnutzung von Stiftungsmitteln: JU fordert Erklärung vom SPD-Spitzenkandidaten!

Der SPD-Spitzenkandidat Torsten Albig und die Direktkandidaten Martin Habersaat und Susanne Danhier missbrauchen die Veranstaltungsreihe „Der Kreis Stormarn liest ein Buch“, die unter anderem von der Kulturstiftung des Kreises Stormarn finanziert wird, unverhohlen für ihren Wahlkampf. Frederik Heinz, Vorsitzender der Jungen Union Schleswig-Holstein, fordert Torsten Albig nun dazu auf, sich umgehend öffentlich zu erklären:

„Nachdem sich der SPD-Landesverband seinen Wahlkampf bereits von der Friederich-Ebert-Stiftung hat bezuschussen lassen, scheint auch hier wieder Fremdkapital für den eigenen Wahlkampf genutzt zu werden.

Insbesondere die kreisweite Werbung für die ‚Lesungen‘ durch kleine rote Hefte wird mit Fremdmitteln finanziert. Drei SPD-Landtagskandidaten nutzen die Aktion, alle anderen Parteien haben sich zurückgehalten.Das die Aktion „Stormarn liest“ für den Wahlkampf genutzt wird zeigt insbesondere die Tatsache, dass der SPD-Kandidat Habersaat auch eine Veranstaltung in Wentorf durchführt, das nicht einmal zum Kreis Stormarn, zufällig aber zum Wahlkreis des SPD-Kandidaten gehört.
Wir fordern Herrn Albig dringend dazu auf, sich öffentlich zum Charakter der Veranstaltungen und zur Finanzierung des SPD Wahlkampfes zu erklären. Dabei sollen auch endlich alle Stiftungen genannt werden, die die im SPD Wahlkampf nutzt.
Bei dieser Gelegenheit würde uns auch interessieren, warum Keiner der SPD-Kandidaten eine solche Vorlese-Veranstaltung nach dem 6. Mai geplant hat.“

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU statt Schlingerkurs

Veröffentlicht unter Allgemein |

Klarer Sieg für Jost de Jager

Beim gestrigen Radioduell auf der NDR1wellenord zeigte sich deutlich wer unser Land künftig regieren sollte:  Jost de Jager

In allen Punkten kam er bei den Zuhörern sehr gut an,was auch Ingbert Liebing,stellvertretender Landesvorsitzender der CDU Schleswig-Holstein noch einmal betonte:

„Dieses Duell hatte einen klaren Sieger: Jost de Jager.
Der CDU-Spitzenkandidat war kompetenter, kam sympathischer rüber und überzeugte auf ganzer Linie.

Bei Torsten Albig wird immer deutlicher: Je konkreter die Diskussion wird, desto schwächer wird sein Auftritt. Während des Interviews zeigte er mehrfach Nerven, u.a. als er den Moderatoren vorwarf, ein „schlichtes Politikverständnis“ zu haben. Jost de Jager hat die Hörerinnen und Hörer klar überzeugt.
Das endgültige Abstimmungsergebnis  zeigt eine Zustimmung von ca. 60% für Jost de Jager und nur 40 % für Albig. Sowohl in der Kompetenzfrage als auch in der Sympathiefrage hängt de Jager seinen Herausforderer um Längen ab.
Die Menschen honorieren immer mehr die Klarheit der Argumente von Jost de Jager und missbilligen den Kurs von Albig vor der Wahl zu den wichtigsten Themen wie z.B. die Haushaltskonsolidierung schlicht die Aussage zu verweigern.“

Veröffentlicht unter Allgemein |