Archiv des Autors: bueroberlin

Moped Führerschein mit 15 kommt für Schleswig-Holstein

 

Quelle: Shutterstock.com // Antonio Guillem

Berlin. Gero Storjohann (CDU) begrüßt Umsetzung des Moped-Führerscheins mit 15 in Schleswig Holstein.

Gero Storjohann: „Ich begrüße es sehr, dass Schleswig Holstein das Mindestalter des AM Führerscheins herabsetzen will. Eine direkte Information erhielt ich von Minister Dr. Bernd Buchholz. Seit Jahren habe ich mich für eine Herabsetzung eingesetzt, um Jugendlichen eine bessere Mobilität zum Ausbildungsbetrieb oder zur Ausbildungsstelle zu ermöglichen. In einzelnen Fällen stellt der Arbeitsweg ein Problem dar, da er nicht mit öffentlichen Nahverkehr zu bestreiten ist.‘‘

Am 28. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes verabschiedet und damit die Ermächtigungsgrundlage geschaffen, dass das Mindestalter für

die Fahrerlaubnis AM von 16 auf 15 Jahren herabgesetzt wird.

Die Bundesländer können frei entscheiden ob sie diese Neuregelungen umsetzen wollen. Schleswig Holstein plant eine Landesverordnung hierzu umzusetzen, so dass es voraussichtlich ab nächstes Jahr möglich sein wird in Schleswig Holstein den Führerschein der Klasse AM im Alter von 15 Jahren zu erwerben.

Durch die freiwillige Umsetzungsmöglichkeit der Länder kann es dazu kommen, dass unterschiedliche Geltungsbereiche entstehen. Gero Storjohann hierzu: ,, Es wäre wünschenswert, dass auch Hamburg eine Umsetzung anstrebt, so dass es Jugendlichen möglich ist die Ländergrenzen mit gleichen rechtlichen Voraussetzungen zu überqueren.‘‘

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann MdB: Einsatz für Poststandort Seth hat sich gelohnt – neue Agentur in Sicht!

Gero Storjohann MdB mit der Regionalbeauftragten der Deutschen Post für Schleswig-Holstein, Frau Brandes-Herlemann

Berlin. – Die zukünftige Postversorgung im ländlichen Raum nahm der CDU-Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann zum Anlaß, den seit langem fehlenden Agenturstandort Seth im Kreis Segeberg, bei der Deutschen Post erneut ins Gespräch zu bringen.

Im Dialog mit der Regionalbeauftragten der Deutschen Post für Schleswig-Holstein, Frau Brandes-Herlemann, thematisierte Gero Storjohann am 18.10.2018 nachdrücklich die Bedeutung von Postdienstleistungen als Schlüsselfunktion für die Versorgung der Menschen auf dem Lande. Eine moderne und nach aktuellen Erfordernissen des Postbetriebes konzipierte Agentur fungiert zudem als Investition in die Zukunftsfähigkeit wachsender und prosperierender Gemeinden. Seth hat die Einwohnerzahl von 2000 aktuell überschritten.

Die Bemühungen des CDU-Bundestagsabgeordneten hatten nunmehr Erfolg. Nach Mitteilung der Deutschen Post ist in der Gemeinde Seth die Eröffnung einer neuen Postagentur geplant. Damit ergibt sich eine weiterer Vorteil – bislang waren die Sether gezwungen, Ihre postlagernden Sendungen und Pakete in Nahe abzuholen, dies wird nun zukünftig wieder in der Heimatgemeinde möglich sein.

Veröffentlicht unter Allgemein |